Künstliche Intelligenz - Challenge accepted!

„Künstliche Intelligenz“, alle sprechen davon. Es gibt neue Lehrstühle, es wird an neuen Normen gearbeitet, es werden neue Algorithmen entworfen. Und das alles um noch effizienter, noch besser, noch schneller zu sein. Viele fühlen sich schon längst von der neuen Technologie abgehängt. Wie soll man da nur den Überblick behalten? Wie wirken wir daran mit, dass KI in der Gesellschaft verantwortungsvoll gestaltet wird?

Wir wollen aufräumen mit einigen Mythen und auf einige ernstzunehmende Herausforderungen genauer eingehen. Wie kann eine KI beherrschbar gemacht werden und Risiken besser abgeschätzt werden? Diese und andere Fragen beantworten wir u.a. mit unseren Erfahrungen aus den KI-Projekten.

Value for the audience:
Angst ist ein schlechter Ratgeber! Mit diesem Vortrag wollen wir Mut machen, sich mit dem Thema Künstliche Intelligenz kritisch auseinanderzusetzten. Stellen wir uns den Herausforderungen und nutzten wir die Stärken dieser neuen Technologie um unsere Zukunft verantwortungsvoll zu gestallten .

Problems addressed:
Code wird automatisch generiert, Tester werden überflüssig, Arbeitsplätze werden ersetzt und zu guter Letzt die große Angst, dass „künstlich Intelligenzien“ die Weltherrschaft an sich nehmen. Aber was davon stellt wirklich eine Gefahr für uns da?

KI als Black Box, unvorhersagbar und unbeherrschbar: Kann eine KI verantwortungsvoll entwickelt und eingesetzt werden?

Presented by: Nils Röttger, Gerhard Runze
Company: imbus AG

Talk language: German
Level: Newcomer
Target group: KI-Einsteiger, Tester, Testmanager, Testaffine Entwickler, Projektleiter, Scrummaster, POs

Partner der Konferenz 2022

ASQF e.V ATB - Austrian Testing Board coderskitchen dpunkt.verlag GmbH Fortiss GmbH GTB - German Testing Board Heise Medien GmbH & Co. KG iSQI GmbH IT Verlag für Informationstechnik GmbH SIGS DATACOM GmbH TU Wien, Institut für Information Systems Engineering, CDL-SQI WKO - Wirtschaftskammer
Loading...