Die „Kaputtmach-Party“ – Bug Bashes als wertvolle Methode für Qualitätsbewusstsein

Wir hören es immer wieder: Alle(!) sind für Qualität verantwortlich, nicht nur Tester. Es wird auch immer wieder betont, dass explorative Tests wertvolle Bestandteile eines Qualitätsvorgehens sind. Aber wie können wir ein Qualitäts-Mindset und Methoden für explorativen Test in die gesamte Organisation streuen? Hier haben sich sogenannte „Bug Bashes“ vielfach bewährt. Events, die diese Aspekte und das Qualitäts-Mindset über Bereiche und Rollen hinweg spürbar machen, konkrete Resultate liefern und sogar noch Spaß machen! In diesem Workshop stellen wir das Konzept von Bug Bashes vor, diskutieren was bei der Planung und Nachbereitung zu beachten ist und wie es in Organisationen und Prozesse eingebettet werden kann. Erleben Sie hautnah, wie es sich anfühlt, an einem Bug Bash teilzunehmen.

Vorgetragen von: Thomas Steirer
Unternehmen: Nagarro Austria

Vortragssprache: Deutsch
Level: Einsteiger
Zielgruppe: Mitglieder eines agilen Scrum Teams, Leads und Management

Partner der Konferenz 2020

ASQF e.V ATB - Austrian Testing Board Blekinge Institute of Technology CON.ECT Eventmanagement dpunkt.verlag GmbH Fortiss GmbH Heise Medien GmbH & Co. KG IREB GmbH iSQI GmbH IT Verlag für Informationstechnik GmbH IT-Visions.de Österreichische Computer Gesellschaft (OCG) Software Quality Lab GmbH TU Wien, Inst f. Information Systems Eng., CDL-SQ Verband Österreichischer Software Industrie (VÖSI)
Lade...