Aufbau einer Continuous-Delivery-Pipeline für eine Plattform Applikation als DevOps-Ansatz: Ein Erfahrungsbericht

Die Einführung eines DevOps Ansatzes klingt vielversprechend und ist daher erstrebenswert. Wie aber sieht eine mögliche Umsetzung in der Praxis aus für eine Applikation welche aus managed und nativen Code besteht, einen hohen Anteil an Legacy Code aufweist und sich seit Jahrzehnten in Entwicklung befindet mit einer steigenden Anzahl an Kunden? Zusätzlich soll diese Applikation nun auch als Plattform für andere interne Produkte genutzt werden. Wie reagiert zudem das Entwicklungs Team auf den Wechsel zur Agilen Softwareentwicklung?

Wie könnte eine Strategie dafür aussehen, für welche Prozesse und Technologien entscheidet man sich?

Dieser Praxisvortrag soll einen Erfahrungsbericht aus der Sicht eines Test

Automation Engineers und eines Product Owners darstellen.

Nutzen für den Teilnehmer:
Die Teilnehmer erfahren von Problemstellungen, die wir anfangs hatten bevor wir den Aufbau einer modernen Deployment Pipeline hinsichtlich eines DevOps Ansatz starteten. Diese beziehen sich auf technologische Probleme (z.B.: kein Continuous Integration Server, lange Durchlaufzeit der Tests, kein Staging Environment, Evaluierung von Testing Frameworks) aber auch auf Probleme im Team (z.B.: Aufbrechen der Rollen: keine dezidierten Entwickler/Tester mehr). Des weiteren beschreiben wir die Umsetzung, welche Schritt für Schritt erfolgte um kein Release zu gefährden.
Zudem möchten wir unsere Entscheidungen für bestimmte Prozesse und Tools erläutern, sowie eine ausführliche Beschreibung der Stolpersteine.

Behandelte Problemstellungen:
Was müssen wir beim DevOps Ansatz besonders beachten hinsichtlich des hohen Anteils an Legacy Code?

Welche Prozesse und Tools sind notwendig um unsere bestehende Build und Testautomatisierung zu adaptieren und zu erweitern um eine effiziente Deployment Pipeline zu erstellen?

Wie schaffen wir intern ein Bewusstsein für die Vorteile von dem DevOps Ansatz?

Vorgetragen von: Patrick Koch, Michael Mitter
Unternehmen: AVL List GmbH

Vortragssprache: Deutsch
Level: Fortgeschrittene
Zielgruppe: Projekt Manager, Test Manager, Software-Testautomatisierer, Integrations Ingenieure, Test Ingenieure Software, Software Quality Assurance Manager

Partner 2019

ASQF e.V ATB - Austrian Testing Board dpunkt.verlag GmbH Heise Medien GmbH & Co. KG IREB GmbH iSQI GmbH IT Verlag GmbH IT-Cluster der Business Upper Austria GmbH Österreichische Computer Gesellschaft (OCG) Verband Österreichischer Software Industrie (VÖSI)
Lade...