Effiziente und effektive Digitalisierung der Unternehmensprozesse mit Atlassian Jira

In vielen Organisationen wird mittlerweile Atlassian Jira als Basis für die Aufgabensteuerung eingesetzt. Dies ist schon ein guter Schritt zu einer Digitalisierung der Prozesse. Jedoch ist in Jira nur eine sehr einfache Status-Steuerung von Aufgaben möglich, was dazu führt, dass Prozesse trotzdem oft ineffizient abgebildet und ausgeführt werden. Wir zeigen Ihnen in diesem Workshop einen Weg, mit dem Sie die Digitalisierung bzw. Automatisierung Ihrer Prozesse mit Jira effizienter und effektiver durchführen können. Der Workshop ist interaktiv gestaltet, sodass Sie bereits im Workshop selbst eine praktische Prozessmodellierung durchführen können. Sie werden erleben, dass durch die Prozess-Automatisierung in Jira nun komplette Prozessketten definiert und Aufgaben übergreifend gesteuert werden können. Für Aufgaben in Jira können Trigger (auslösende Ereignisse) definiert werden, bei deren Eintreten die Aufgabe automatisch gestartet oder in einen anderen Zustand versetzt wird. Sie erfahren, wie Prozessautomatisierung mit Jira effizient und effektiv möglich ist. Durch die Prozess-Automatisierung wird die Digitalisierung der Prozesse auf hohem Niveau umgesetzt. 

Vorgetragen von: Robert Ördög, Johannes Bergsmann
Unternehmen: Software Quality Lab

Vortragssprache: Deutsch
Level: Einsteiger
Zielgruppe: Prozessverantwortliche, Qualitätsmanager, Projektleiter, Produktmanager, Entwicklungsleiter und andere an Prozessautomatisierung interessierte Personen

Partner 2019

ASQF e.V ATB - Austrian Testing Board CON•ECT Eventmanagement GmbH dpunkt.verlag GmbH Heise Medien GmbH & Co. KG IREB GmbH iSQI GmbH IT Verlag GmbH IT-Cluster der Business Upper Austria GmbH Österreichische Computer Gesellschaft (OCG) Verband Österreichischer Software Industrie (VÖSI)
Lade...