Kreativität im Software Engineering

Software Engineering besteht zu 90 % aus systematischer Fleißarbeit und zu 10 % aus kreativem Fluss. In diesem Workshop geht es um diese 10 %:

-Wie schaffe ich es, zum rechten Zeitpunkt die richtige Idee zu haben?

-Wie moderiere ich eine Kreativitätssitzung mit Stakeholdern, um gemeinsam innovative Anforderungen und Begeisterungsfaktoren zu erzeugen?

-Wie entwickle ich kreative, explorative Testfälle?

 

Das optimale Vorgehen folgt einem Wechsel aus Analyse und divergentem Denken. Im Workshop lernen Sie, den kreativen Prozess zu strukturieren und bearbeiten ein Beispiel, das Sie gerne selbst mitbringen dürfen. Sie lernen, welche Techniken am besten funktionieren für eine inkrementelle Weiterentwicklung dessen, was Sie schon haben, und mit welchen Techniken Sie radikal neue Ideen finden.

 

Nutzen für den Teilnehmer:
Im Workshop lernen Sie:
- Wie schaffe ich es, zum rechten Zeitpunkt die richtige Idee zu haben?
- Wie moderiere ich eine Kreativitätssitzung mit Stakeholdern, um gemeinsam innovative Anforderungen und Begeisterungsfaktoren zu erzeugen?
- Wie entwickle ich kreative, explorative Testfälle?

Behandelte Problemstellungen:
Moderation eines Kreativitätsworkshops

Vervollständigen von Anforderungen und Testfälle um fatale Sonderfälle

eine neue Idee muss her

Vorgetragen von: Andrea Herrmann
Unternehmen: Herrmann & Ehrlich

Vortragssprache: Deutsch
Level: Einsteiger
Zielgruppe: Berater, Requirements Engineers, Tester

Partner der Konferenz 2020

ASQF e.V ATB - Austrian Testing Board Blekinge Institute of Technology CON.ECT Eventmanagement dpunkt.verlag GmbH Fortiss GmbH Heise Medien GmbH & Co. KG IREB GmbH iSQI GmbH IT Verlag für Informationstechnik GmbH IT-Visions.de Österreichische Computer Gesellschaft (OCG) Software Quality Lab GmbH TU Wien, Inst f. Information Systems Eng., CDL-SQ Verband Österreichischer Software Industrie (VÖSI)
Lade...