SOLID - In 5 Schritten vom Monolithen zu einer flexiblen Lösung

Jeder Entwickler kennt das: eine neue Kundenanforderung wird auf schnellstem Wege umgesetzt und ausgeliefert. Dabei wird aber kein Gedanke daran verschwendet, wie sich diese Lösung auf Wartbarkeit, Erweiterbarkeit, Flexibilität und Testbarkeit verhält.

 

In diesem Kurs soll auf Basis der SOLID-Prinzipien in fünf einfachen Schritten an realen Codebeispielen gezeigt werden, wie eine bereits erstellte Lösung umgestaltet werden kann bzw. wie bei der Entwicklung von zukünftigen Lösung schon im Vorfeld leicht auf diese Punkte geachtet werden kann.

 

Die verwendeten Codebeispiele werden für die weitere Verwendung und Übersicht auf Github zur Verfügung gestellt.

Behandelte Problemstellungen:
Eine bestehende monolithische Anwendung soll schrittweise in eine flexible, leicht erweiterbare und testbare Lösung umgewandelt werden.


Es gibt zwar viele Beschreibungen zu den SOLID-Prinzipien, aber die praktische Umsetzung dieser Prinzipien im Alltag fällt nicht so leicht. Sie soll hier erklärt werden.

Vorgetragen von: Bernhard Sageder
Unternehmen: bs solutions

Vortragssprache: Deutsch
Level: Fortgeschrittene
Zielgruppe: Architekten, Entwickler, Tester

Partner der Konferenz 2020

ASQF e.V ATB - Austrian Testing Board Blekinge Institute of Technology CON.ECT Eventmanagement dpunkt.verlag GmbH Fortiss GmbH Heise Medien GmbH & Co. KG IREB GmbH iSQI GmbH IT Verlag für Informationstechnik GmbH IT-Visions.de Österreichische Computer Gesellschaft (OCG) Software Quality Lab GmbH TU Wien, Inst f. Information Systems Eng., CDL-SQ Verband Österreichischer Software Industrie (VÖSI)
Lade...