Practical Paper

Standard (55 Min.: 40-45 Min. Präsentation und 10-15 Min. Diskussion)

Praktische Vorträge sind anwendungsorientierte Beiträge und Erfahrungsberichte, von Anwendern für Anwender. Bevorzugt werden Präsentationen, die gemeinsam mit einem Co-Vortragenden eines Kunden oder Anwenders erfolgen. Vorträge von Tool-Herstellern werden nur akzeptiert, wenn diese Tool-unabhängig präsentiert werden. Die Auswahl erfolgt durch Experten der Industrie. Mögliche Teilnehmeranzahl: 20 bis 100

Jetzt Practical Paper einreichen

Bitte beachten Sie Folgendes

  • Lesen Sie die detaillierten Einreichbedingungen.
  • Lesen Sie die Tipps für Vortragende.
  • Füllen Sie die Felder des Einreichformulars vollständig aus. Das erleichtert die Bewertung Ihrer Einreichung.
  • Laden Sie wenn möglich zusätzlich ein Extended Abstract (als pdf, doc, docx, txt) hoch. Für dessen Strukturierung gibt es keine Vorgaben.
  • Für die Teilnahme und Mitwirkung gelten unsere allgemeinen Veranstaltungsbedingungen.

Ihre Vorteile als Vortragender

für einen Vortragenden je Präsentation/Workshop an beiden Konferenz-Tagen.
Weitere Vortragende können zum Early-Bird-Sonderpreis teilnehmen. Einen Buchungscode dafür erhalten Sie bei der Konferenzorganisation.*
Vortragende von abgelehnten Beiträgen erhalten einen Sonderrabatt in Höhe von 50% auf den jeweils aktuellen Ticketpreis. Einen Buchungscode dafür erhalten Sie bei der Konferenzorganisation.*

für die Software Quality Days 2024 für die 3 besten Vortragenden der Konferenz 2023.

ab 6 zahlenden Teilnehmern bei einem Workshop erhalten die Vortragenden gemeinsam einen Bonus von EUR 250,- bzw. ab 12 Teilnehmern EUR 500,-

für einen Vortrag­enden pro Vortrag in den Practical Tracks und Workshops (ausgenommen Aussteller):

Bayern: EUR 0,-
Deutschland (ausgenommen Bayern), Lichtenstein: EUR 100,-
Österreich, Schweiz, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Belgien, Niederlande: EUR 250,-
Restliches Europa: EUR 400,-
Außerhalb Europas: EUR 800,-

Bitte beachten Sie:
Alle Angaben inkl. Umsatzsteuer. Die Zahlung erfolgt nach Zusenden und Prüfung einer entsprechenden Rechnung durch den Veranstalter.
Um den Reisekostenzuschuss zu erhalten, muss das Herkunftsland/-stadt bereits bei der Beitragseinreichung bekannt gegeben werden! Nach Akzeptieren eines Beitrags wird kein Reisekostenzuschuss mehr gewährt oder verändert.

* Details in den Einreichbedingungen.

Der Call for Papers läuft bis 18. Dezember 2022!